Oberdietfurt_Kirche_1

Die spätgotische Anlage wurde im letzten Drittel des 16. Jh. als dreischiffiger Rohziegelbau in stilistischer Anlehnung an Eggenfelden erbaut. Chor und Langhaus sind mit einem Netzrippengewölbe ausgestattet. Unter Verwendung älterer Stücke ist diese bedeutende Pfarrkirche ebenfalls spätgotisch ausgestattet. Chor und Scheidbögen ziert ein Freskenzyklus von Antoni Scheitler aus dem Jahre 1765. In den Jahren 1986/87 fand eine umfangreiche Innenrenovierung statt.