Moosvogl_Kirche_1

Moosvogl gilt als ältester Ort im Landkreis (bereits 763 n. Chr. urkundlich erwähnt). Das Kirchlein gehört der 2. Hälfte des 15. Jhd. an und ist ein schönes Beispiel für den kleinen spätgotischen Ziegelbau der Gegend. Ursprünglich war die gesamte Kirche im spätgotischen Stil bemalt. Altar: neugotisch mit hl. Sebastian, hl. Laurentius, hl. Nikolaus, hl. Stephan und hl. Florian.